VMware vSAN

Die Hyper-Converged
Infrastructure (HCI) Lösung

Der Kernbaustein eines Software-Defined Datacenter

Der Markt für herkömmliche Storage-Lösungen ist rückläufig

Immer mehr Kunden stellen um auf HCI-Lösungen (Hyper-Converged Infrastructure), um ihre IT- und Storage-Herausforderungen zu bewältigen.

Hyperconverged Infrastructure (HCI) hat sich in den letzten Jahren zur bahnbrechenden IT-Technologie entwickelt. Mit der richtigen HCI-Lösung können IT-Teams Kosten senken, Agilität erhöhen und Komplexität verringern – und zwar durch die Nutzung einer modernen Software-Defined-IT-Plattform, die einen nahtlosen Übergang zur Hybrid Cloud eröffnet. HCI wird zunehmend häufiger in der IT eingesetzt, da sie eine Technologie ist, die genau das einhält, was sie verspricht. Aus diesem Grunde soll Schätzungen zufolge das Marktvolumen bis 2023 mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 42 Prozent ansteigen.1

1 Stratistics MRC, „Hyper-Converged Infrastructure (HCI) - Global Market Outlook (2017-2023)“, Januar 2018

Mit den aktuellen Herausforderungen und Zukunftsaussichten erkennen IT-Führungskräfte die enormen Vorteile, die sie durch das Umstellen vieler ihrer geschäftskritischen Anwendungen auf HCI gewinnen. Außerdem entdecken sie die einzigartigen Vorteile von HCI für Anwendungsbereiche wie...

  • Hybrid Cloud/Multi-Cloud
  • Disaster Recovery
  • Edge Computing
  • Container und Anwendungsentwicklung

Mit diesem wachsenden Markt und den einzigartigen Vorteilen von HCI für systemrelevante Anwendungsbereiche können auch Sie Ihren Umsatz steigern und Ihr vorhandenes Angebot an Virtualisierungslösungen ausbauen. Implementieren Sie eine Plattform, die auf zukünftige Hardware, Anwendungen und Multi-Cloud-Strategien ausgerichtet ist.

Darauf sollten Sie bei einer Lösung achten

Da HCI von Unternehmen als Möglichkeit zur Modernisierung dieser leistungsstarken Anwendungsbereiche betrachtet wird, müssen Lösungen gewählt werden, die nicht nur die aktuellen Anforderungen erfüllen, sondern auch als Baustein für die digitale Grundlage der Zukunft dienen. Daher entscheiden sich IT-Führungskräfte auch weiterhin für VMware vSAN als ihre bevorzugte Plattform für HCI.

VMware vSAN bildet die Grundlage für die führende HCI-Lösung. Als Kernbaustein des Software-Defined Datacenter bietet diese Lösung den risikolosen Ausbau der Kundenumgebung, reduzierte Gesamtkosten (TCO) sowie zukunftsorientierte Skalierbarkeit.

vSAN basiert auf einer Kombination aus Technologien von Intel und führenden Technologien aus den Bereichen Computing, Storage und Netzwerkvirtualisierung. Damit können Unternehmen ihre Ressourcen optimieren und moderne Flash- Storage-Lösungen wie Optane nutzen, um drastische Performance-Verbesserungen zu erzielen.

Mit vSAN und Intel können Unternehmen jeder Größenordnung eine signifikante Senkung ihrer Gesamtbetriebskosten, eine risikolose Weiterentwicklung und eine zukunftsorientierte Skalierbarkeit erzielen. Für den Umstieg auf ein Software-Defined Datacenter der nächsten Generation können IT-Teams auf ein Bausteinkonzept setzen – mit einer Lösung, die Teil ihrer langfristigen digitalen Grundlage und bereits für die Cloud und für Container vorbereitet ist.

Sie suchen geeignete Partner, die Sie zur Lösung beraten können, um...

  • in die HCI Thematik im Allgemeinen einzusteigen oder
  • mehr zu VMware vSAN zu erfahren?

Wir stellen Ihnen gerne ausgebildete Partner zur Seite, die Sie nicht nur individuell, sondern auf Ihre Unternehmung zugeschnitten beraten können. Je nach Unternehmensstandort können Sie aus der Liste einen geeigneten Partner kontaktieren, der Sie zur Thematik unterstützen kann.

Ausgebildete Partner für HCI und vSAN sind:

Liebl Systems Logo

Kontakt:
Herr Marc Marion

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:
+49 (0)941 - 78860 550

Bundesland:
Bayern, Baden-Württemberg, auch bundesweit

Kontakt:
Herr Nico Kaiser

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:
+49 (0)151 - 2034 7043

Bundesland:
Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Bremen

SHD Logo

Kontakt:
Herr Christian Müller

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:
+49 (0)351 - 42 32 152

Bundesland:
Sachsen, Sachsen Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Franken, Hamburg, Schleswig Holstein